Soziales Engagement

Soziales Engagement bei der Photonics Systems Group

„Wir müssen Verantwortung für eine gemeinsame Wertekultur übernehmen und sie mit Leben füllen“. Dieser Gestaltungswille spiegelt sich im Innen- und Außenverhältnis unseres Unternehmens wider.

Spenden

Für die Photonics System Group ist es selbstverständlich, Verantwortung zu übernehmen.

Daher legen wir großen Wert darauf, gerade lokale Vereine zu unterstützen. Neben einer Spende an die Kraillinger Tafel zu Weihnachten 2019 wollen wir dieses Jahr im Tierschutz aktiv werden und versuchen die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Flüchtlings-Engagement

Aus Fremden werden Freunde – Flüchtlings-Engagement bei der Photonics Systems Group – Kompetenzen stärken – für eine Zukunft in Deutschland.

Die Mehrheit der Flüchtlinge, die 2015 in Deutschland Aufnahme fand, ist 25 Jahre alt, oder jünger. Die Potentiale, die diese Menschen mit sich bringen, können eine Bereicherung für die deutsche Gesellschaft und Wirtschaft sein.

Eine der größten Herausforderungen für die kommenden Jahre ist es, diesen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland individuelle Bildungschancen zu eröffnen und sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Photonics Systems Group bietet hier gerne die Chance in der Welt der Laserindustrie Fuß zu fassen und die Zukunft in Deutschland zu sichern.

Integration

Deutsch, irakisch, mazedonisch, rumänisch, syrisch, türkisch, russisch, kasachisch, griechisch, polnisch – unterschiedlichste Nationalitäten arbeiten gemeinsam an einer Vision und an einer gemeinsamen Zukunft.

Bei der Photonics Systems Group erhält jeder die Möglichkeit, seine Zukunft zu gestalten. Hierbei spielt die Nationalität oder Sexualität keine Rolle, der Mensch selbst ist bei uns entscheidend.

Nach unseren besten Möglichkeiten helfen wir bei der Integration und bieten Hilfestellung an.

Mehrwegprodukte

Ein weiterer wichtiger Prozess im Rahmen des Umweltschutzes ist die Minimierung der Einwegprodukte.

Die Photonics Systems Group ist in einer ständigen Entwicklung, Einweglösungen, egal ob produktions- oder verwaltungsbezogen, durch Mehrwegprodukte auszutauschen. Zunächst erhält jeder Mitarbeiter eine eigene Wasserflasche, welche beruflich als auch privat genutzt werden kann, um so die Verwendung von Einweg-Plastik-Flaschen zu reduzieren.

Laufen und Gutes tun

Die PSG fördert das Projekt „Laufen und Gutes tun“.

Alle Einnahmen des Benefizlauf B2Run in München wurden 2019 an die Blutkrebs Forschung DKMS gespendet.

CO2-Ausgleich

Die Photonics Systems Group hat die Kommunikation schon großflächig digitalisiert, manche Printprodukte sind für die Kundenkommunikation, gerade auf Messen, aber immer noch unerlässlich.

Wir werden unsere Prozesse kontinuierlich digitalisieren, um die Verwendung von Papier einzusparen.

Ausbildung

Bei der Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau legen wir besonders viel Wert darauf, ein vielfältiges und abwechslungsreiches Spektrum der Photonics Systems Group darzustellen.

Kommunikation ist uns wichtig, hier sorgen wöchentliche Feedbackgespräche für einen kontinuierlichen Austausch.

Die Photonics Systems Group bewertet einen möglichen Auszubildenden nicht nach den Noten in der Schule, sondern der Mensch wird hier ganzheitlich betrachtet. Jeder erhält eine Chance und bekommt bei Herausforderungen eine Hilfestellung.

Gleichberechtigung

Das Geschlecht ist nicht entscheidend – bei der Photonics Systems Group zählt die Qualifikation und die Kompetenz.

Auch wenn die Laserindustrie scheinbar eine Männerdomäne ist, sind Frauen auf der Führungsebene in verantwortungsvollen Positionen und in der Produktion vertreten.

Besonderes Augenmerk liegt darauf, die Frauen aus den eigenen Reihen zu stärken und gleiche Aufstiegschancen zu bieten. Gerne würden wir unsere Frauenquote weiter steigern und gemeinsam ein Zeichen setzen.

Barrierefreiheit im Neubau

Wir lassen Niemanden hängen. Das Team steht im Vordergrund. Wiedereingliederung und Arbeitserprobung gehören für uns zum Teamgedanken dazu.

Bei der Photonics Systems Group finden Menschen mit körperlicher und geistiger Einschränkung eine Anschlussmöglichkeit. Auch Menschen, die aus dem Arbeitsleben gerissen worden sind und wieder Anschluss suchen, finden bei uns eine Heimat.

Ebenso unterstützen wir Mitarbeiter gerne bei psychologischen Problemen und helfen dabei, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Unser Betriebsarzt steht Ihnen jederzeit zur Seite.

Ergonomisches Arbeiten

Die tägliche Arbeit am Schreibtisch und insbesondere das viele Sitzen sind für unsere Gesundheit eine Belastung. Zu den häufigsten körperlichen Beschwerden bei Büroarbeiten gehören Rückenschmerzen, Verkrampfungen sowie Nacken- und Schulterschmerzen. Diesen Beschwerden kann entgegengewirkt werden, indem zwischen entspanntem Sitzen, aufrechtem Stehen sowie regelmäßigen Kurzwegen gewechselt wird. 

Die Photonics Systems Group nahm den Umzug in das neue Firmengebäude im August 2021 zum Anlass, alle Arbeitsplätze ergonomisch zu gestalten. Jedem Mitarbeiter steht ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch mit einer ausreichend großen Arbeitsfläche, einem höhenverstellbaren Bürostuhl mit Lordosenstütze, welche die Wirbelsäule aktiv im Lendenwirbelbereich entlastet sowie zwei Flachbildschirmen zur Verfügung.

Unsere IT-Abteilung sorgt für eine korrekte Positionierung von Monitor und Eingabegeräten, um den Arbeitsplatz individuell auf den Mitarbeiter abzustimmen.

Unser Ziel: Das Arbeiten bei der Photonics Systems Group so angenehm wie möglich zu gestalten.

Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis kontinuierlich zu verbessern (Datenschutzinfos). Welche Cookies möchten Sie akzeptieren?Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis kontinuierlich zu verbessern (Datenschutzinfos). Welche Cookies akzeptieren Sie?
nur technische Cookies alle Cookies